08.10.2019 - 12:32 Uhr

DAX rutscht am Mittag unter 12.000-Punkte-Marke

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.980 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Minus von 1,0 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Merck, Beiersdorf und Adidas entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gibt es bei den Papieren der Deutschen Lufthansa, von Heidelbergcement und der Deutschen Bank. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 21.587,78 Punkten geschlossen (+0,99 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0992 US-Dollar (+0,19 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.502,69 US-Dollar gezahlt (+0,61 Prozent). Das entspricht einem Preis von 43,95 Euro pro Gramm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH