05.09.2019 - 11:25 Uhr

MTU Aero Engines Analyse: Ein neuer DAX-Aufsteiger

Der Traditionskonzern Thyssen Krupp steigt aus dem DAX-Index ab, seine Stelle übernimmt ab dem 23. September der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines. MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmotoren und Komplettsystemen in der Avionik. Unter anderem vertreibt der Hersteller auch Gasturbinen, die in zivilen sowie militärischen Bereichen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus ist MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig und nutzt sein Know-how aus dem Triebwerksbau.

Liebe Trader,

Der Traditionskonzern Thyssen Krupp steigt aus dem DAX-Index ab, seine Stelle übernimmt ab dem 23. September der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines. MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmotoren und Komplettsystemen in der Avionik. Unter anderem vertreibt der Hersteller auch Gasturbinen, die in zivilen sowie militärischen Bereichen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus ist MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig und nutzt sein Know-how aus dem Triebwerksbau.

Beeindruckend präsentiert sich noch der Kursverlauf alleine in diesem Jahr, die Aktie konnte seit den Tiefs um 155,00 Euro aus Anfang 2018 gut 65 Prozent an Wert zulegen und markierte bei 257,20 Euro seinen vorläufigen Höhepunkt. Diese beeindruckende Outperformance wird der Wert auf Dauer jedoch nicht halten können, zeigt sich aber erstaunlich robust gegenüber wirtschaftlichen Abschwüngen und geht offenbar seinen eigenen Weg. Die Risiken sollten bei einem derart hohen Kursstand jedoch nicht unterschätzt werden! Hoffnungen auf einen weiteren Höhenflug des Wertpapiers werden in einer baldigen Lösung des Handelskonfliktes zwischen den USA und China geweckt. Weitere Kursgewinne wären damit möglich, aber ebenso müssen die Abwärtsrisiken beachtet werden.

Short-Chance:

Weitere Impulse müssen erst noch abgewartet werden. Sollte das Hoch bei 257,20 Euro tatsächlich der vorläufige Höhepunkt in der MTU Aero Engines-Aktie gewesen sein, findet das Wertpapier bereits bei 250,00 Euro einen ersten Support vor. Darunter bei 240,90 Euro und schließlich am 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 232,04 Euro. Auf der Oberseite gestaltet sich ein weiterer Aufschwung mit vielen Fragezeichen, oberhalb der Jahreshochs von 257,20 Euro wäre durchaus ein Test der runden Marke von 260,00 Euro denkbar. Im besten Fall klettert der Wert bis zur nächsten projizierten Zielmarke von 266,00 Euro weiter und dreht anschließend erst an diesem Punkt zur Unterseite ab.

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 249,35 Euro

Kursziel : 240,00 Euro

Stop : < 260,00 Euro

Risikogröße pro CFD : 10,65 Euro

Zeithorizont : 1 - 2 Wochen

_____________________________________________________________________

Tageschart:

05092019tag

MTU Aero Engines AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 249,35 Euro; 12:15 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX