25.10.2019 - 20:38 Uhr

2. Bundesliga: Kiel gewinnt gegen Bochum

Am elften Spieltag der 2.

Fußball-Bundesliga hat Holstein Kiel im Heimspiel gegen den VfL Bochum mit 2:1 gewonnen. Durch den Sieg kletterte Kiel vorerst auf den sechsten Tabellenplatz. Bochum bleibt durch die Niederlage vorerst auf dem 16. Rang.

In der 9. Minute erzielte Jae-sung Lee das Führungstor für Kiel. Nach einer hohen Flanke von der linken Seite war Kiels Mittelfeldspieler Alexander Mühling aus sechs Metern per rechtem Spannschuss an Bochums Torhüter Manuel Riemann zunächst gescheitert, doch Lee staubte anschließend aus kurzer Distanz ab. In der 38. Minute erzielte Silvère Ganvoula den Ausgleichstreffer für Bochum durch einen verwandelten Elfmeter. Zuvor hatte ein sich seitlich hinter dem eigenen Tor aufwärmender Kieler Spieler einen Schuss des Bochumer Stürmers Ganvoula vor dem Überqueren der Torlinie mit der Hand gestoppt. Darauf wurde der Schiedsrichter Timo Gerach durch den Videoassistenten hingewiesen, woraufhin er wegen dieses Eingriffs Dritter auf Elfmeter entschied. In der 52. Minute erzielte Janni-Luca Serra das erneute Führungstor für die Hausherren. Nach einer Spielverlagerung auf den linken Flügel hatte der Kieler Mittelfeldspieler Salih Özcan das Leder an der seitlichen Sechzehnerlinie per Kopf zu seinem Teamkollegen Serra weitergeleitet, der aus acht Metern und leicht spitzem Winkel abzog und so die Kugel durch die Beine des Bochumer Torhüters Riemann ins Tor traf. In der Parallel-Begegnung gewann der SV Darmstadt 98 gegen Erzgebirge Aue mit 1:0. Hier erzielte Dario Dumi? in der 87. Minute den entscheidenden Treffer für Darmstadt per Kopf nach einem Eckstoß.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH