21.10.2019 - 15:36 Uhr

Polizeiinspektion Northeim / Einbruch in Wohnhaus - Täter ...

Einbruch in Wohnhaus - Täter gestellt - U-Haftbefehl erlassen

Northeim - Hettensen, Nordring - Donnerstag, 17.10.2019, 21.00 Uhr

HETTENSEN (fal) - Am Donnerstag gegen kurz vor 21.00 Uhr sind vermutlich zwei Männer durch ein eingeschlagenes Kellerfenster in ein Einfamilienhaus am Nordring eingebrochen. Gestohlen wurde Schmuck im Wert von ca. 1.000 Euro.

Noch während die Einbrecher das Haus nach Diebesgut durchsuchten, kehrte das im Haus lebende Ehepaar heim. Im Flur bemerkten sie offenstehende Schubladen und hörten Geräusche aus dem Dachgeschoss. Umgehend riefen sie ihre Nachbarn zu Hilfe und ließen die Polizei verständigen. Diese wenigen Augenblicke nutzten die Einbrecher zur Flucht durch ein Dachfenster.

Zumindest ein Täter entkam bei Dunkelheit und Regen zu Fuß. Ein zweiter Einbrecher flüchtete mit einem Kleinwagen. Diese Flucht wurde von einem 25 Jahre alten Nachbarn beobachtet, der umgehend mit seinem Auto hinter diesem Fahrzeug herfuhr. Über den Notruf teilte er der Polizei immer wieder den Standort des flüchtigen Täters mit, so dass dieser wenig später auf der A 7 in Fahrtrichtung Süden in Höhe des Parkplatzes Leineholz von zwei Streifenwagen der Northeimer Dienststelle gestellt werden konnte.

Im Fahrzeug saß ein 24 Jahre alter albanischer Staatsangehöriger, der im Bundesgebiet über keinen festen Wohnsitz verfügt. Der 24-Jährige wurde festgenommen und verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Northeimer Polizei.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde der Festgenommene am frühen Freitagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Northeim vorgeführt. Ein Untersuchungshaftbefehl wurde erlassen. Im Anschluss erfolgte eine Überstellung in die JVA Rosdorf.

Die Ermittlungen des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Northeim dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Northeim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/