Lexikon

Call Centre, Call-Center (so auch im Deutschen und meist in der zweiten, im Englischen üblichen Rechtschreibeform)

In Banken die organisatorisch zusammengefassten Dienste für die Kundschaft im Back-Office-Bereich, vor allem Telephon-Banking, fernmündliche Beratung durch Fachleute und Hotline (= zentrale Anlaufstelle für eingehende Anfragen per Telephon oder E-Mail rund um die Produkte der Bank)

In Banken die organisatorisch zusammengefassten Dienste für die Kundschaft im Back-Office-Bereich, vor allem Telephon-Banking, fernmündliche Beratung durch Fachleute und Hotline (= zentrale Anlaufstelle für eingehende Anfragen per Telephon oder E-Mail rund um die Produkte der Bank). -Für das Image der Bank ist ein gut eingerichtetes Call Centre von zunehmender Wichtigkeit. Daher versucht man, die den Kunden verärgernden langen Wartezeiten beim Wunsch auf persönlichen Kontakt zu minimieren. Da jedoch gerade in den Call Centres zwangsläufig breit und tief ausgebildete Mitarbeiter eingesetzt werden müssen, belastet dieser Dienst die Kostenrechnung unverhältnismässig stark. Siehe Auslagerung, Behördenmanagement, bankliches, Kundenbindung, Outsourcing-Risiken, Scoring.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe C


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z