Lexikon

Container-Banking (container banking)

(Vorübergehendes) Angebot von Bankdienstleistungen in einem zu diesem Zweck aufgestellten und entsprechend umgearbeiteten Metallbehälter (Massengutbehälter), besonders in Verfolg der Vor-Ort-Präsenz bei Grossveranstaltungen wie Feste, Kirchentage, Sportereignisse, Konzerte und Messen

(Vorübergehendes) Angebot von Bankdienstleistungen in einem zu diesem Zweck aufgestellten und entsprechend umgearbeiteten Metallbehälter (Massengutbehälter), besonders in Verfolg der Vor-Ort-Präsenz bei Grossveranstaltungen wie Feste, Kirchentage, Sportereignisse, Konzerte und Messen. Abfällige Bezeichnung für in Flachbauweise errichtete Bankgebäude vor allem innert der Hochhaus-Siedlungen in den Aussenbezirken grosser Städte. Siehe Bank, Customasing, Geld(ausgabe)automat, McDonaldisation.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe C


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z