Lexikon

Finanzindustrie (financial industry)

Nach 2005 auch in offiziellen Dokumenten erscheinender Begriff neben und anstatt Finanzbranche

Nach 2005 auch in offiziellen Dokumenten erscheinender Begriff neben und anstatt Finanzbranche. Im sehr weiten Sinne fasst man darunter alle Dienstleister auf der Angebotsseite des Marktes, einschliesslich aller geschäftsvermittelnden (etwa Börsen) und geschäftsbegleitenden (etwa: Internet-Portale, die Kurse veröffentlichen) Einrichtungen. Im engeren Sinne versteht man unter dem Ausdruck meistens nur Banken und Kapitalanlagegesellschaften; so besonders in Zusammenhang mit aufsichtsrechtlichen Darlegungen. Siehe Finanzdienstleister, Finanzsektor, Finanzunternehmen.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe F


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z