Lexikon

Gerhabgeld (guardian pay)

In älteren Dokumenten die Vergütung an einen Gerhab (= Vormund) als dem gesetzlichen Vertreter einer minderjährigen Person

In älteren Dokumenten die Vergütung an einen Gerhab (= Vormund) als dem gesetzlichen Vertreter einer minderjährigen Person. -Gerhab vom lateinischen GERERE, hier: etwas verwalten (wie in Gerant = Verwalter, Geschäftsführer);; hab= vom deutschen haben bzw. dem lateinischen HABERE hier: wem eine Obliegenheit anvertraut ist. Siehe Gerhabschaftsgeld.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe G


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z