Lexikon

Glattstellung (offsetting)

Im banktechnischen Sinne die Bezahlung einer Schuld auf dem Konto

Im banktechnischen Sinne die Bezahlung einer Schuld auf dem Konto. Im Terminhandel die Aufhebung der Verpflichtung zur Lieferung oder Annahme der Lieferung der effektiven Gutes (Finanzinstrument, Ware) durch Eingehen einer gleichwertigen, aber entgegengesetzten Futures-Position. Um eine Option glattzustellen, muss also dieselbe Option gekauft oder verkauft werden. Siehe Absicherung, Bullet Payment, Erfüllung, Kick it out-Order, Rohstoff-Terminvertrag, Zahlung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe G


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z