Lexikon

Gespinstgeld auch Gespunstgeld (weaving soccage release pay)

Frühere Zahlung, um die Verpflichtung des Spinnens (von Fasern wie Haar, Nessel, Flachs, Hanf) für die Herrschaft abzulösen

Frühere Zahlung, um die Verpflichtung des Spinnens (von Fasern wie Haar, Nessel, Flachs, Hanf) für die Herrschaft abzulösen. Siehe Freikaufgeld, Frongeld.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe G


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z