Lexikon

Gulden, auch Gülden und Guldein (guilder)

Alte Münze in Deutschland, Österreich und den Niederlanden, deren Metall, anders als der Name vermuten lässt, nicht unbedingt aus Gold bestand

Alte Münze in Deutschland, Österreich und den Niederlanden, deren Metall, anders als der Name vermuten lässt, nicht unbedingt aus Gold bestand. -Die Kaufkraft der alten Gulden muss aus dem jeweils üblichen Verdienst eines Taglöhners errechnet und darf nicht durch "rekurrenten Anschluss" (mehr oder minder genaue Umrechnungs-Tabellen) ermittelt werden. Die Währungseinheit (NLG) der Niederlande bis zur Einführung des EUR im Jahr 1999. Siehe Amalfiner, Dareiko, Florentiner, Münze, Numismatik, Stater.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe G


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z