Lexikon

Kapitalangebot (availability of capital)

Wenn nicht anders definiert, die Gesamtheit des Kapitals, das innert eines Staates, eines Währungsraums oder in Bezug auf die Welt gesamthaft dem Markt zugeführt wird

Wenn nicht anders definiert, die Gesamtheit des Kapitals, das innert eines Staates, eines Währungsraums oder in Bezug auf die Welt gesamthaft dem Markt zugeführt wird. -Anbieter sind Privathaushalte, institutionelle Anleger (Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften, Pensionsfonds) Unternehmen, Banken (die ihrerseits wieder Einlagen von Privathaushalten, institutionellen Anlegern, Unternehmen und dem Staat entgegennehmen) sowie Non-und Nearbanks (wie Versicherungen, hauseigene Banken von grossen Unternehmen und manchmal auch öffentlichen Kassen). Siehe Kapitalmarkt, Zinsallkokations-Funktion.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe K


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z