Lexikon

Kernkapitalquote (core capital quota)

Bei einer Bank das Kernkapital im Verhältnis zu den Risikopositionen, praktisch den gewährten Darlehn

Bei einer Bank das Kernkapital im Verhältnis zu den Risikopositionen, praktisch den gewährten Darlehn. Wiewohl eine Mindest-Kernkapitalquote gesetzlich (noch) nicht vorgeschrieben ist, gelten Werte unter sechs Prozent als bedenklich. Siehe Risiko, Risikotransformation, bankliche.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe K


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z