Lexikon

Kreditverlust (credit default)

Der durch Zahlungsunfähigkeit eines Kreditnehmers eingetretene Verlust einer Bank

Der durch Zahlungsunfähigkeit eines Kreditnehmers eingetretene Verlust einer Bank. Dessen genaue Höhe wird der Bank erst nach dem Abwicklungszeitraum bekannt. Dieser kann, abhängig vom Kreditvertrag und von der Besicherung, unterschiedlich ausfallen. Er liegt in der Regel zwischen 18 Monaten bis drei Jahren, kann aber in Ausnahmefällen mehr als zehn Jahre betragen. Siehe AusfallwahrscheinlichkeitAusfall- Wahrscheinlichkeit, Kreditereignis, Kreditrisiko, Rating, Verlustquote.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe K


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z