Lexikon

Kurspflege (price nursing)

An der Börse die Verhinderung grösserer Zufallsschwankungen in der Kursbildung, indem bei übermässigem Kursauftrieb Effekten (bzw

An der Börse die Verhinderung grösserer Zufallsschwankungen in der Kursbildung, indem bei übermässigem Kursauftrieb Effekten (bzw. Waren an der Produktbörse oder Devisen an der Devisenbörse) verkauft und bei übermässigem Kursdruck gekauft (Stützungskauf; support purchase) werden. Siehe Arranger, Marktpflegebetrag, Verwässerung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe K


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z