Lexikon

Mehrzuteilungs-Option (greenshoe)

Vertragliche Vereinbarung zwischen einer Bank (bzw

Vertragliche Vereinbarung zwischen einer Bank (bzw. einem Emissionskonsortium) einerseits und einem Emittenten andererseits, wonach bei starker Nachfrage der Bank (bzw. dem Konsortium) weitere Papiere zu den ursprünglich vereinbarten Bedingungen gewährt werden. Diese Voranwartschaft stellt somit eine Überzeichnungs-Reserve für den Bedarfsfall dar. Sie befreit damit die einzelne Bank (zunächst) vor (unangenehmen und zusätzliche Kosten verursachenden) Zuteilungsmassnahmen. Siehe Emission, Garantiesyndikat, Hot Issue, Nochgeschäft, Repartierung, Überzeichnung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe M


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z