Lexikon

Mindestreserve-Erfüllungsperiode (maintenance period)

Zeitraum, für welchen die Einhaltung der Mindestreserve-Pflicht seitens der Zentralbank berechnet wird

Zeitraum, für welchen die Einhaltung der Mindestreserve-Pflicht seitens der Zentralbank berechnet wird. -Die Mindestreserve- Erfüllungsperiode der EZB beginnt seit 2004 am Abwicklungstag des Hauptrefinanzierungsgeschäftes, das auf die erste Sitzung des EZB-Rates folgt (erster Tag, an dem allfällige Änderungen der Zentralbankzinssätze wirksam wird) und endet am Tag vor dem Abwicklungstag des Hauptrefinanzierungsgeschäftes, der sich der ersten Sitzung des EZB-Rates im Folgemonat anschliesst (letzter Tag, ehe eine allfällige erneute Änderung der Zentralbankzinssätze wirksam wird).. Siehe Anbindungsfunktion, Arbitrage, intertemporale, Zinskorridor. Vgl. die Termine sowie das Reserve-Soll im Anhang "Statistik des Euro-Währungsgebiets", Rubrik "Monetäre Statistik" des jeweiligen Monatsberichts der EZB, Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juli 2004, S. 67 (Übersicht), Monatsbericht der EZB vom Oktober 2005, S. 27 ff. (Erläuterungen, Übersichten), Monatsbericht der EZB vom Juli 2006, S. 27 (vom EZB-Rat geänderte Leitzinssätze werden ab Beginn der neuen Mindestreserve-Erfüllungsperiode angewendet, um zu verhindern, dass Erwartungen geänderter Leitzinsen das Bietungsverhalten bei den Hauptrefinanzierungsgeschäften beeinflussen).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe M


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z