Lexikon

Odd-Lot (so auch oft im Deutschen gesagt; sonst auch: Fraktion)

Börsenauftrag, bei dem die Anzahl der zu kaufenden oder zu verkaufenden Wertpapiere gering ist; in den USA üblicherweise weniger als 100 Aktien bzw

Börsenauftrag, bei dem die Anzahl der zu kaufenden oder zu verkaufenden Wertpapiere gering ist; in den USA üblicherweise weniger als 100 Aktien bzw. in einem engen Markt 10 Aktien (dann ein Round-Lot genannt). Die Banken bzw. Börsenmakler stellen hierfür höhere Gebühren in Rechnung. Bezeichnung für Restposten im Handel mit Wertpapieren. Siehe Arrondierung, Notierung, variable.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe O


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z