Lexikon

Operationen, strukturelle (structural operations)

Geschäfte, die von der EZB in erster Linie durchgeführt werden, um die grundlegende Liquiditätsposition des Finanzsektors gegenüber dem ESZB anzupassen

Geschäfte, die von der EZB in erster Linie durchgeführt werden, um die grundlegende Liquiditätsposition des Finanzsektors gegenüber dem ESZB anzupassen. Im einzelnen handelt es sich um befristete Verträge, endgültige Käufe bzw. Verkäufe und um die Emission von Schuldverschreibungen der EZB.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe O


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z