Lexikon

Rechnungslegung, waghalsige (dodgy accounting)

Die Erstellung einer zwar formal richtigen Bilanz, in der jedoch ins Gewicht fallende Risiken unterbewertet sind

Die Erstellung einer zwar formal richtigen Bilanz, in der jedoch ins Gewicht fallende Risiken unterbewertet sind. Oft schon gaben Wirtschaftsprüfer ihr uneingeschränktes Testat für solche irreführende Bilanzen (Enron-Konkurs 2001, WorldCom-Konkurs 2002), was einen Betrug nahekommt und bei betroffenen Banken zu beträchtlichen Kreditausfällen führte. Siehe Anderson-Skandal, Bilanz-Kosmetik, Bilanz-Skandal, Enforcement, Sarbanes-Oxley Act, Substance-overForm- Grundsatz, Wirtschaftsprüfer.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe R


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z