Lexikon

Rentenmark, RM (renten mark)

Währungsbezeichnung einer im Oktober 1923 eingeführten deutschen Zwischenwährung zur Überwindung der Inflation; es galt 1 RM = 100 Rentenpfennig

Währungsbezeichnung einer im Oktober 1923 eingeführten deutschen Zwischenwährung zur Überwindung der Inflation; es galt 1 RM = 100 Rentenpfennig. Die Rentenmarkt löste im Verhältnis 1:1 Billion die völlig entwertete Papiermark ab. Die in Verkehr befindlichen Reichskupfermünzen wurden den neuen Rentenpfennigen gleichgestellt, also zur Gänze in die neue Einheit umgetauscht. Im August 1924 wurde die Rentenmark durch die Reichsmark ersetzt. Siehe Münzhorte, Reichsbank, Scheidemünze, Währungsreform.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe R


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z