Lexikon

Risiko, personelles (personnel risk, staff risk)

Wichtigster Teil des operationellen Risikos nach Basel-II

Wichtigster Teil des operationellen Risikos nach Basel-II. Im einzelnen unterscheidet man ein Engpassrisiko: Leistungsträger fehlen im Unternehmen; Anpassungsrisiko: falsch qualifizierte Mitarbeiter sind beschäftigt oder Mitarbeiter können (wollen) sich an den erforderlichen Wandel nicht anpassen; Austrittsrisiko: betriebliche Leistungsträger, vor allem in Schlüsselpositionen, verlassen das Unternehmen sowie Motivationsrisiko: schlecht auf die Berufsausübung hingeordnete Mitarbeiter halten ihre Leistungen zurück. -Personal-Risiken schlagen gerade im Finanzdienstleistungsbereich auf schnellstem Wege über den Markt auf den Erfolg eines Unternehmens durch. Sie werden daher mit gutem Grund bei den meisten Risiko- Erkennungssystemen an die erste Stelle gesetzt. Siehe Intangibels, Pandemie, Übernahmerisiken, Verlustereignis, Verlustübernahme. personelle.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe R


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z