Lexikon

Schmelzofen auch Probierofen (melting furnace)

Wenn nicht anders definiert eine Gerätschaft, um Edelmetalle zu schmelzen

Wenn nicht anders definiert eine Gerätschaft, um Edelmetalle zu schmelzen. -Um Münzverfälschungen von vornherein auszuschliessen, war der Besitz eines Schmelzofens bis in die Neuzeit hinein bei strenger Strafe verboten. Juweliere, Posamentierer, Drahtzieher und andere Silber und Gold verarbeitende Handwerker mussten sich des Schmelzofens des zuständigen Wardeins oder eines vereidigten Juweliers gegen entsprechende Gebühr bedienen. Siehe Abnutzung, Alliage, Fehlprägung, Geld, böses, Geld, schweres, Geschaugeld, Kaisermünze, Katzengeld, Kipper, Koala, Kurantmünze, Medaille, Münze, Münzpflege, Münzregal, Passiergewicht, Rändelung, Remedium, Revers, Scheidemünze, Wardein, Wipper.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z