Lexikon

Secondary Offering (so auch im Deutschen gesagt)

Eine börsennotierte Aktiengesellschaft erhöht ihr Kapital durch die Ausgabe neuer Aktien; die erste Begebung wird dann im Gegensatz dazu oft auch als Initial Public Offering Siehe Aktie, Aktienmarkt, Begebung, Emissionsgeschäft, Ersterwerber, Garantiesyndikat, Konzertzeichner, Privatplazierung, Wertpapier-Emissionen, Wertpapier-Verkaufsprospekt, Zulassungsstelle, Zweitplazierung.

Eine börsennotierte Aktiengesellschaft erhöht ihr Kapital durch die Ausgabe neuer Aktien; die erste Begebung wird dann im Gegensatz dazu oft auch als Initial Public Offering Siehe Aktie, Aktienmarkt, Begebung, Emissionsgeschäft, Ersterwerber, Garantiesyndikat, Konzertzeichner, Privatplazierung, Wertpapier-Emissionen, Wertpapier-Verkaufsprospekt, Zulassungsstelle, Zweitplazierung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z