Lexikon

Sonderdividende (extra dividend, bonus)

Die (einmalige) Ausschüttung eines grösseren Geldbetrags an die Aktionäre ausserhalb der regelmässigen Dividendenzahlung

Die (einmalige) Ausschüttung eines grösseren Geldbetrags an die Aktionäre ausserhalb der regelmässigen Dividendenzahlung. Solche Leistungen einer Gesellschaft sind vor allem in Zusammenhang mit (feindlichen) Übernahmen bekannt geworden. Eine Gesellschaft leert so ihre Kassen und verschuldet sich unter Umständen obendrein auch noch für lange Zeit bei den Banken, um für den Bieter an Attraktivität zu verlieren, andererseits aber die Aktionären an das Unternehmen zu binden. Siehe Gratisaktie, Pac-Man-Strategie, Transaktionsbonus.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z