Lexikon

Sparprämienanleihe (lottery loan; premium bonds)

Anleihe, deren Tilgung durch jährliche Auslosung erfolgt

Anleihe, deren Tilgung durch jährliche Auslosung erfolgt. In Deutschland 1919 erstmals (in Höhe von 5 Milliarden Mark) aufgelegt; die Nachfrage nach diesen, von dem talentvollen Mathematiker Felix Bernstein (1878-1956) entwickelten Papieren blieb aber sehr gering. Siehe Losanleihe.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z