Lexikon

Sparwut (savings glut)

Die Erscheinung, dass Privathaushalte zu gewissen Zeiten aufgrund bestimmter Erwartungen einen ungewöhnlich hohen Anteil ihres Einkommens zurücklegen oder auch, dass Unternehmen statt Investitionen zu tätigen, Geld in zinstragende Papiere anlegen

Die Erscheinung, dass Privathaushalte zu gewissen Zeiten aufgrund bestimmter Erwartungen einen ungewöhnlich hohen Anteil ihres Einkommens zurücklegen oder auch, dass Unternehmen statt Investitionen zu tätigen, Geld in zinstragende Papiere anlegen. Siehe Ersparnis, Horten, Sparbüchse, Spareinlagen, Sparen, Vorsichtssparen.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z