Lexikon

Staatsschuld(en), fremdwährungsindexierte (foreign currency indexed public debt)

Die Bindung der öffentlichen Verschuldung eines Landes an eine andere Währung, derzeit praktisch an den USD oder EUR

Die Bindung der öffentlichen Verschuldung eines Landes an eine andere Währung, derzeit praktisch an den USD oder EUR. Zweck der Massnahme ist es, den (inländischen und ausländischen) Zeichnern im Falle hoher Inflationsrate oder Abwertung der heimischen Währung eine Sicherheit zu bieten. Wenn jedoch (wie in Brasilien 2002) die Besitzer solcher indexierter Anleihen Zweifel daran haben, ob der Staat seinen Verpflichtungen in der Fremdwährung auch nachkommen kann, dann verkaufen diese ihre Anleihen massenweise. Dies zehrt die Währungsreserven des Staates auf und treibt ihn in den Staatsbankrott; das Finanzsystem gesamthaft bricht zusammen. Siehe Crash, Run.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z