Lexikon

Strukturkapital (intra-organisatorial capital)

Die Tatsache der (eingespielten und reibungslosen) Kooperation einzelner Mitarbeiter (eines Instituts) vermittelst eines das Zusammenwirken im einzelnen gestaltenden Gefüges (unschön auch "organisationale Struktur" genannt)

Die Tatsache der (eingespielten und reibungslosen) Kooperation einzelner Mitarbeiter (eines Instituts) vermittelst eines das Zusammenwirken im einzelnen gestaltenden Gefüges (unschön auch "organisationale Struktur" genannt). Siehe Intangibels.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z