Lexikon

Volkswirtschaft, bankbasierte (bank based economy)

In einem Land (manchmal auch auf einen Währungsraum wie die Eurozone bezogen) haben Darlehn der Banken ein sehr hohes Gewicht; sie stellen den Kunden eine breite und sichere Finanzierungsgrundlage zur Verfügung

In einem Land (manchmal auch auf einen Währungsraum wie die Eurozone bezogen) haben Darlehn der Banken ein sehr hohes Gewicht; sie stellen den Kunden eine breite und sichere Finanzierungsgrundlage zur Verfügung. Die Finanzierung über den Kapitalmarkt (etwa durch die Emission von Aktien) tritt demgegenüber zurück. Siehe Beziehungsbankgeschäfte, Benutzerfreundlichkeit, Clubbing, Hausbank, McDonaldisation, Ortsbank, Securitisierung, Unternehmensanleihen.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe V


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z