Lexikon

Warehousing Risk (so auch im Deutschen gesagt)

Bei einer Bank das Risiko, dass Verbriefungspapiere (plötzlich, wie angesichts der Subprime-Krise) nicht mehr weiterzureichen sind

Bei einer Bank das Risiko, dass Verbriefungspapiere (plötzlich, wie angesichts der Subprime-Krise) nicht mehr weiterzureichen sind. Dieses Marktumschwung-Risiko muss durch geeignetes Risikomanagement beherrscht werden. Siehe Leveraged Buy-out, Private-Equity-Finanzierung, Risikokapital, Risikoüberwachung, gegliederte, Rückschlag-Effekt, Sicherheit, Trade Sale, Verbriefung, Unterseeboot-Effekt. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom April 2007, S. 16 f. (Modell des Finanzierungsgefüges bei einem Leveraged Buy-out), S. 24, S. 27 (Abschätzung des Risikopotentials der Banken auf dem LBO-Markt), Monatsbericht der EZB vom August 2007, S. 105 (Banken nennen das Risiko in Befragungen als sehr hoch), Monatsbericht der EZB vom November 2007, S. 26 ff (Rückgang der LBO-Aktivitäten und ihre Gründe; Übersichten).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe W


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z