Lexikon

Zeichnung (subscription)

Allgemein der Kauf eines neu herausgegebenen Wertpapiers innert der angekündigten Zeichnungsfrist

Allgemein der Kauf eines neu herausgegebenen Wertpapiers innert der angekündigten Zeichnungsfrist. Verpflichtung eines Anlegers gegenüber seiner Bank, neu aufgelegte Wertpapiere gegen einen bestimmten Betrag zu übernehmen. Die Einzelheiten (Zeichnungsfrist, Verzinsung, Bezugskurs, Emissionsvolumen) sind in den sogenannten Zeichnungsbedingungen festgelegt. -Die Zeichnung eines Wertpapiers ist somit vom Kauf per Börsenauftrag zu unterscheiden. Siehe Auftragsverzögerung, Forward Pricing, Majorisierung, Mehrzuteilungs-Option, Überzeichnung, Wertpapierzuteilungs- Information.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe Z


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z