Lexikon

Zinsglättung (interest smoothing)

Das Bemühen einer Zentralbank, mit dem Ziel der Aufrechterhaltung des Geldwerts die Zinsen der jeweiligen wirtschaftlichen Situation anzugleichen

Das Bemühen einer Zentralbank, mit dem Ziel der Aufrechterhaltung des Geldwerts die Zinsen der jeweiligen wirtschaftlichen Situation anzugleichen. Siehe Aktivismus, zentralbankpolitischer, Geldpolitik, vorausschauende, Zinsimpuls, Zinsspanne, Zinstransmission. Vgl. Monatsbericht der EZB vom November 2006, S: 77 ff. (Darlegung der Gründe für und gegen eine Zinsglättung).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe Z


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z