Lexikon

Zinspapiere, inflationsgeschützte (inflation protected securities)

(In der Regel staatliche) Anleihen mit der Vertragsbedingung, dass bei Fälligkeit ein allfälliger Inflationsverlust voll ausgeglichen wird

(In der Regel staatliche) Anleihen mit der Vertragsbedingung, dass bei Fälligkeit ein allfälliger Inflationsverlust voll ausgeglichen wird. In den USA als Tips (Treasury inflation protected securities) vom Finanzministerium in grösserem Umfang ausgegeben; in der Eurozone lag der Anteil dieser Anleihen im Jahr 2005 unter 3 Prozent. Siehe Anleihe, indexgebundene, Emission, indexierte, Hafen, sicherer, Indexanleihe, Indexfonds, Swap, inflationsindexierter. Vgl. Monatsbericht der EZB vom Juli 2006, S. 33 ff. (Renditeschätzung für inflationsindexierte Anleihen in Bezug auf andere Messgrössen).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe Z


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z