Lexikon

Zinsterminkontrakt (interest rate future)

Allgemein ein Terminkontrakt für lang-oder kurzfristige Finanztitel (wie Pfandbriefe, Staatsanleihen)

Allgemein ein Terminkontrakt für lang-oder kurzfristige Finanztitel (wie Pfandbriefe, Staatsanleihen). Vertragliche Vereinbarung, die darauf ausgerichtet ist, ein dem Kontrakt in bezug auf Laufzeit und Verzinsung entsprechendes gleichartiges Zinsinstrument zu einem im voraus ausgehandelten Kurs an einem späteren, standardisierten Fälligkeitstag zu übernehmen bzw. zu liefern. Nicht standardisierter Vertrag, bei dem der Käufer (Verkäufer) eines Papiers die Differenz zwischen dem nach Ablauf der Vorperiode geltenden Marktzins und dem Kontraktzins auf einen nur der Berechnung dienenden Kapitalbetrag erhält (leistet). Siehe Absicherung, Carry Trader, Kredittermingeschäft, Zinsoption, Zinstauschgeschäft.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe Z


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z