Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Politik der versteckten Hand (policy of hidden hand)

Die Zentralbank betreibt Geschäfte, zu denen sie nicht befugt ist. -So verkaufte die britische Zentralbank (Bank of England) vor 1914 gelegentlich Schatzwechsel, in deren Besitz sie durch Kreditgewährung an den Staat gekommen war, meistbietend am offenen Markt (frühe Offenmarktpolitik). Gesetzlich hatte sie dazu keine Berechtigung. Die deutsche Reichsbank betrieb auf demselben Weg Offenmarktpolitik, wiewohl auch hier eine rechtliche Grundlage für solche Operationen fehlte. Heute ist angesichts der Transparenz der Entscheidungsprozesse und in Hinblick auf die argwöhnische Überwachung aller zentralbankpolitischen Aktivitäten durch die Öffentlichkeit eine solche Politik einer Zentralbank kaum mehr möglich.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe P


Alle Begriffe von A bis Z: | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.