Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

13.05.2022 - 12:48 Uhr

DAX am Mittag auf Erholungskurs - Musk schockt Anleger

Der DAX ist am Mittag auf Erholungskurs gegangen.

Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.925 Punkten berechnet und damit satte 1,4 Prozent über Vortagesschluss. Die meisten der Aktien im roten Bereich waren dort nur, weil über Nacht Dividenden gutgeschrieben und die Papiere deswegen mit einem entsprechenden Abschlag gehandelt wurden.

Für Aufsehen an den Börsen sorgte wieder einmal Tech-Milliardär Elon Musk: Nach seiner Ankündigung, die Twitter-Übernahme vorerst auszusetzen, brach der Kurs des Kurznachrichtendienstes an den europäischen Börsen sowie im US-Vorhandel rund 20 Prozent ein. Angeblich sorgt sich Musk um die Anzahl an Spam- und Fake-Accounts. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0388 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9626 Euro zu haben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.