09.08.2019 - 17:38 Uhr

DAX lässt deutlich nach - Bayer nach Euphorie wieder zurückgefallen

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich nachgelassen.

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.693,80 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Thyssenkrupp gehörte dabei zu den größten Kursverlierern, mit einem Abschlag bis kurz vor Handelsende von über sechs Prozent.

Damit korrigierte der Markt den Anstieg der Aktie am Vortag, als das Papier trotz schlechter Quartalszahlen zugelegt hatte. Die Bayer-Aktie legte am Freitagvormittag nach Gerüchten über eine angestrebte außergerichtliche Einigung im Monsanto-Streit zunächst über elf Prozent zu, von diesem Hoch ging es bis kurz vor Handelsende dann aber wieder über sieben Prozent zurück. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag minimal stärker. Ein Euro kostete 1,1205 US-Dollar (+0,09 Prozent).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH