08.07.2019 - 12:54 Uhr

Deutsche Rohstoff AG: Bedeutender Ölfund im Oberrheintal

Deutsche Rohstoff AG, DE000A0XYG76

Deutsche Rohstoff AG: Bedeutender Ölfund im Oberrheintal

Mannheim. Die Rhein Petroleum GmbH hat im Rahmen ihrer kürzlich niedergebrachten Bohrung Steig-1 einen signifikanten Ölfund gemacht, wie der Mehrheitsgesellschafter Tulip Oil in einer heute veröffentlichten Pressemeldung berichtet. Rhein Petroleum hatte die Bohrung in den vergangenen Monaten in der Nähe des badischen Ortes Weingarten niedergebracht und testet sie derzeit. Größe und Wert des Vorkommens werden in den kommenden Monaten genauer bestimmt werden. Die Planung für die Erschließung dieses Ölfeldes hat bereits begonnen.

Gesellschafter der Rhein Petroleum sind die niederländische Tulip Oil Holding B.V., Den Haag, mit einem Anteil in Höhe von 90% und die Deutsche Rohstoff AG, die 10% an der Gesellschaft hält. Mannheim, 8. Juli 2019

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG Dr. Thomas Gutschlag Tel. +49 621 490817 0 info@rohstoff.de

08.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG Q7, 24 68161 Mannheim

Deutschland Telefon: 0621 490 817 0 Fax: 0621 490 817 22 E-Mail: gutschlag@rohstoff.de Internet: www.rohstoff.de ISIN: DE000A0XYG76, DE000A1R07G4, WKN: A0XYG7, A1R07G Indizes: Scale 30 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 837717   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

837717  08.07.2019