14.01.2020 - 08:57 Uhr

JD.com Analyse: Ziel erreicht, Pullback einplanen!

W?hrend des Handelskriegs zwischen den USA und China litten Unternehmen auf beiden Seiten. Besonders hart hat es dabei chinesische Onlineh?ndler getroffen, JD.com verlor innerhalb eines Jahres gut 60 Prozent an Wert und fiel im gleichen Zeitraum von seinen Hochst?nden bei 50,64 US-Dollar auf knapp 20,00 US-Dollar zur?ck. Erst im Bereich der 2016?er Tiefs gelang es mithilfe einer sich abzeichnenden Einigung der beiden L?nder eine vorsichtige Stabilisierung zu erfahren und Anfang 2019 in den Bereich des EMA 200 (rote Linie) um 32,33 US-Dollar wieder zuzulegen. Dort verharrte der Wert schlie?lich bis Anfang November und brach schlie?lich dar?ber aus. Da nun ein unterschriftsreifes Vertragswerk f?r den Phase-1-Deal vorliegt und am Mittwoch unterschrieben werden soll, k?nnte JD.com noch weiter profitieren. In jedem Fall sollten Stops jetzt deutlich enger nachgezogen werden.

Liebe Trader,

W?hrend des Handelskriegs zwischen den USA und China litten Unternehmen auf beiden Seiten. Besonders hart hat es dabei chinesische Onlineh?ndler getroffen, JD.com verlor innerhalb eines Jahres gut 60 Prozent an Wert und fiel im gleichen Zeitraum von seinen Hochst?nden bei 50,64 US-Dollar auf knapp 20,00 US-Dollar zur?ck. Erst im Bereich der 2016?er Tiefs gelang es mithilfe einer sich abzeichnenden Einigung der beiden L?nder eine vorsichtige Stabilisierung zu erfahren und Anfang 2019 in den Bereich des EMA 200 (rote Linie) um 32,33 US-Dollar wieder zuzulegen. Dort verharrte der Wert schlie?lich bis Anfang November und brach schlie?lich dar?ber aus. Da nun ein unterschriftsreifes Vertragswerk f?r den Phase-1-Deal vorliegt und am Mittwoch unterschrieben werden soll, k?nnte JD.com noch weiter profitieren. In jedem Fall sollten Stops jetzt deutlich enger nachgezogen werden.

Long-Chance:

Weitere Zielmarken lassen sich oberhalb von 40,00 US-Dollar mittelfristig bei rund 45,00 US-Dollar ableiten. Doch Vorsicht, um 40,00 US-Dollar k?nnte es zuvor zu einem kurzzeitigen D?mpfer in der Aktie kommen. Potenzielle Auffangstationen befinden sich bei 37,50 und rund 35,00 US-Dollar. Diese k?nnten im weiteren Verlauf als m?gliche Sprungbretter zum mittelfristigen Ziel dienen. In jedem Fall sollte eine Verlustbegrenzung nun mindestens auf Einstand nachgezogen werden, ansonsten bietet sich ein Niveau um 35,00 US-Dollar herum an. Bei einem R?ckfall und diese Begrenzung k?men allerdings kurzfristige Abgaben zur?ck auf den seit Ende 2018 bestehenden Aufw?rtstrend auf Anleger zu. Nur zu einem Bruch darf es nicht kommen, in diesem Fall m?sste n?mlich der Support bei 25,44 US-Dollar erneut als Unterst?tzung herhalten.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte:?LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 41,00 US-Dollar

Kursziel : 45,00 US-Dollar

Stop : < 35,00 US-Dollar

Risikogr??e pro CFD : 6,00 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 3 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

14012020_jd_wo1

JD.com Inc.; W?chentlich, ?rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 40,30 US-Dollar; Handelsplatz:?NYSE; 16:25 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten?Sonderkonditionen bei MARKETSX -?https://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc