Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

07.04.2021 - 15:52 Uhr

McDonald?s Update: Zweite Welle noch nicht fertig!

Wertpapiere der Fast-Food-Kette McDonald?s sind Mitte März aus einem bullischen Keil zur Oberseite ausgebrochen und haben damit ein Folgekaufsignal auf die vorausgegangene Konsolidierung aktiviert.

Liebe Trader,

Unterdessen gelang es sogar auf ein frisches Rekordhoch um 232,56 US-Dollar zuzulegen und somit über die Hochs aus Oktober letzten Jahres anzusteigen. Noch aber ist die zweite Kaufwelle bestehend seit 225,00 US-Dollar nicht komplettiert, wenn man diese ins Verhältnis zur Länge der ersten Welle von grob 203,00 auf 225,00 US-Dollar setzt. Zweifelsfrei sollten jedoch bestehende Long-Positionen nun mit einer merklichen Stopp-Anhebung gewürdigt werden, hierzu kann das Niveau der kurzfristigen Konsolidierung aus Ende März um 225,00 US-Dollar angesetzt werden.

Long-Chance:

Die Auswertung der nächsten Kurszielprojektion über das altbewährte Fibonacci-Extension-Retracement ergibt noch Kurspotenzial in den Bereich von 242,90 US-Dollar, womit der Aufbau von frischen Positionen etwas spät erscheint. Bestehende Long-Positionen können aber weiter laufen gelassen werden, eine Verlustbegrenzung sollte jedoch nicht tiefer als 222,00 US-Dollar ausfallen. Im Falle eines unerwarteten Rücksetzers unter 223,00 US-Dollar könnte noch einmal die markante Unterstützung um 221,82 US-Dollar zum Tragen kommen, darunter müsste der EMA 50 bei derzeit 218,26 US-Dollar als Unterstützung aushelfen. Darunter dürfte die McDonald?s-Aktie sukzessive wieder ins bärische Fahrwasser abgleiten.

Widerstände: 232,56 / 234,88 / 237,38 / 240,24 / 242,90 / 244,53 US-Dollar

Unterstützungen: 231,87 / 228,80 / 227,37 / 225,23 / 223,08 / 221,82 US-Dollar

Tageschart:

07042021mcdonalds_tag

McDonald´s Corp.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 232,02 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:30 Uhr

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.