Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

03.05.2021 - 17:40 Uhr

Office Depot Analyse: Auffällig stark!

Zweifelsfrei befindet sich die Aktie von Office Depot seit Jahresbeginn an in einem intakten Abwärtstrend, allerdings zeigen sich zuletzt äußerst bullische Ansätze, die Rückschlüsse auf einen bevorstehenden Ausbruch zulassen.

Liebe Trader,

Dies würde eine entsprechende Konsolidierungsphase nach der steilen Rallye zwischen November und Januar dieses Jahres beenden und könnte infolgedessen noch sehr viel größeres Kurspotenzial freisetzen. Jetzt müssen Bullen nur noch das bevorstehende Kaufsignal durch einen entsprechenden Anstieg über die dafür notwendige Triggermarke aktivieren.

Long-Chance:

Um von einer höheren Wahrscheinlichkeit eines nachhaltigen Anstiegs zumindest an die aktuellen Jahreshochs von 48,19 US-Dollar zu profitieren, sollte erst noch ein Ausbruch der Office Depot-Aktie mindestens über 42,80 US-Dollar abgewartet werden. Mittelfristig könnte der Wert sogar in den Widerstandsbereich aus Mitte 2017 um 55,21 US-Dollar zulegen. Ein Verbleib im aktuellen Abwärtstrend wäre dagegen als neutral zu bewerten, ein Test der Märztiefs würde allerdings unter einem Niveau von 37,55 US-Dollar unausweichlich werden. Darunter könnte nur noch der 200-Tage-Durchschnitt bei 31,18 US-Dollar als Unterstützung aushelfen.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 42,80 US-Dollar

Kursziel : 48,19 / 55,21 US-Dollar

Stop : < 39,75 US-Dollar

Risikogröße : 3,05 US-Dollar

Zeithorizont : 3 - 6 Wochen

_____________________________________________________________________

Tageschart:

03052021_od_tag

Office Depot Inc.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 42,19 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 18:35 Uhr

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.