Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

20.11.2020 - 12:39 Uhr

Platin Future Analyse: Zuversichtliche Entwicklung

Grob zusammengefasst schwankt der Platin Future seit 2017 unterhalb der Hürde von 1.045 US-Dollar grob seitwärts, Ausnahme bildet das Corona-Crash-Tief auf einen Wert von 548,50 US-Dollar.

Liebe Trader,

Aktuell bewegt sich der Platinpreis im Bereich des oberen Drittels, entscheidender ist jedoch der gesamte Kursverlauf seit Mitte 2019, der auf eine große inverse SKS-Formation hindeutet. Die dazugehörige Nackenlinie kann entsprechend an den mittelfristigen Widerstand um 1.045 US-Dollar angelegt werden. Sollte sich diese Annahme in den kommenden Wochen und Monaten als folgerichtig erweisen, könnte eine größere Rallye bevorstehen und langfristige Long-Positionen wieder sehr attraktiv machen.

Long-Chance:

Long-Chancen ergeben sich bei der aktuellen Aufwärtsdynamik auch schon an aktueller Stelle, kurzzeitig lässt sich noch Aufwärtspotenzial bis an den diesjährigen Abwärtstrend um 1.004 US-Dollar für Platin ableiten. Darüber könnte es an die entsprechende Hürde bei 1.045 US-Dollar weiter rauf gehen. Aber erst darüber kann überhaupt eine folgerichtige Auflösung der beschriebenen inversen SKS-Formation stattfinden. Diese würde langfristig Kurspotenzial sogar in den Bereich von 1.400 US-Dollar freisetzen können. Abschläge unter das zuletzt aufgebaute Unterstützungsniveau von rund 900,00 US-Dollar würden dagegen für fallende Kurse bis an die Herbsttiefs um 827,60 US-Dollar sprechen. Alles Weitere darunter dürfte Platin auf 775,00 US-Dollar weiter abwärts drücken.

Widerstände: 961,30 / 988,10 / 1.004 / 1.017 / 1.034 / 1.045 US-Dollar

Unterstützungen: 924,33 / 900,00 / 883,04 / 847,80 / 827,60 / 791,20 US-Dollar

Wochenchart:

20112020_platin_wo

Platin Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 955,70 US-Dollar; Handelsplatz: MarketsX; 12:25 Uhr

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.