Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

14.10.2020 - 19:37 Uhr

Audible GmbH / 26 Millionen Audio-Fans ins Deutschland - H?rb?cher, ...

26 Millionen Audio-Fans ins Deutschland - H?rb?cher, H?rspiele und Podcasts werden immer beliebter (AUDIO)

Berlin - Anmoderationsvorschlag: Der Audio-Boom geht weiter: 36 Prozent h?ren hierzulande inzwischen regelm??ig Podcasts, H?rb?cher und H?rspiele. Das ist ein Ergebnis des aktuellen "Audible H?rkompass 2020", der anl?sslich der derzeitigen Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde. Welche Rolle die Corona-Pandemie dabei spielt und wie sich das H?rverhalten der Fans des gesprochenen Worts in den letzten Jahren ver?ndert hat, verr?t Ihnen Jessica Martin.

Sprecherin: 26 Millionen Menschen h?ren hierzulande inzwischen regelm??ig Podcasts, H?rb?cher oder H?rspiele:

O-Ton 1 (Oliver Daniel, 14 Sek.): "Das sind ?brigens im Vergleich zum Vorjahr noch mal 13 Prozent mehr. H?ren ist auf jeden Fall inzwischen f?r Millionen Menschen ein fester Bestandteil ihres Alltags geworden. Besonders die J?ngeren h?ren ?berdurchschnittlich h?ufig und treiben den Erfolg des gesprochenen Wortes damit weiter voran."

Sprecherin: Sagt Audible Deutschland-Chef Oliver Daniel. Aber auch die Corona-Pandemie hat viel zu der positiven Entwicklung beigetragen.

O-Ton 2 (Oliver Daniel, 23 Sek.): "Insgesamt hat die Corona-Pandemie ?ber eine Million neue H?rer angelockt, die erstmals H?rb?cher oder Podcasts ausprobiert haben. Der H?rkompass zeigt ?brigens noch, dass die H?rgewohnheiten sich auch deutlich ge?ndert haben: Es werden sehr viel mehr Sachh?rb?cher geh?rt, etwa zu Bildung und Wissen, aber auch Gesundheitsthemen, was ja sehr nahe liegt. Und Ablenkung war wichtig: Die Menschen haben mehr Thriller und mehr Comedy geh?rt als vor Corona."

Sprecherin: Dabei verliert die CD als Abspielmedium allerdings immer mehr an Boden.

O-Ton 3 (Oliver Daniel, 27 Sek.): "Smartphone und Tablet legen dagegen deutlich zu, vor allem bei den Unter-40-J?hrigen wieder. In dieser Altersgruppe h?ren fast 80 Prozent ihre H?rb?cher, H?rspiele oder Podcasts auf Smartphone oder Tablet und nur noch 13 Prozent auf CD. Zwei Drittel der Menschen h?ren ?brigens das gesprochene Wort am liebsten zu Hause, gern beim Einschlafen oder bei der Hausarbeit. Und nat?rlich auch unterwegs - auf dem Weg zur Arbeit, beim Arzt, beim Sport - wird immer mehr geh?rt."

Sprecherin: Immer mehr nachgefragt werden zurzeit ?brigens speziell f?rs H?ren entwickelte, exklusive Geschichten von Bestsellerautoren:

O-Ton 4 (Oliver Daniel, 18 Sek.): "Gutes Beispiel daf?r sind Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch mit ihrem Audible Original 'AURIS'-Titel. Dabei ist den H?rerinnen und H?rern in Deutschland neben einem hohen Qualit?tsanspruch auch vor allem wichtig, dass diese Geschichten nicht unterbrochen werden: Also mehr als drei Viertel finden, dass H?rb?cher und Podcasts, wie bei Audible, werbefrei sein sollten."

Abmoderationsvorschlag: Alle Ergebnisse des frisch ver?ffentlichten "H?rkompass 2020" sowie eine riesige Auswahl an H?rb?chern, H?rspielen und Podcasts zum Download finden Sie im Netz unter audible.de.

Pressekontakt:

Hendrik Gerstung Director Corporate Communications Audible GmbH Schumannstr. 6 10117 Berlin Tel.: +49 (0) 30 31 01 91-141 mailto:hendrig@audible.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/56459/4734452 Audible GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.