20.05.2020 - 12:31 Uhr

Corona-Krise - neue Chancen für Social TV? Social TV Summit der BLM am 27. Mai mit spannendem Programm / Jetzt anmelden

München - Social TV ist in der Corona-Krise zum Alltag geworden. Aktueller denn je ist damit der 9. Social TV Summit der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Unter dem Motto "Social TV in schwierigen Zeiten. Wetten, dass es weitergeht?" findet ...

München - Social TV ist in der Corona-Krise zum Alltag geworden. Aktueller denn je ist damit der 9. Social TV Summit der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Unter dem Motto "Social TV in schwierigen Zeiten. Wetten, dass es weitergeht?" findet er kommende Woche am Mittwoch, 27. Mai von 15 bis 17 Uhr, erstmals als kostenloser Online-Event statt. Unterstützt wird der Summit von XPLR: Media in Bavaria.

Welche neuen Geschäftsmodelle gibt es? Wie wirkt sich die veränderte Fernsehnutzung auf Social TV aus? Zum Auftakt gibt Digitalexperte Bertram Gugel einen Überblick über die neuesten Entwicklungen.

Im Anschluss stehen zwei Stunden lang Social TV-Projekte vor, nach und während der Corona-Krise im Fokus. Eine Auswahl:

- Über die Chancen von Social TV im Lokalen spricht Oliver Rothstein von One München, einer neuen digitalen Bühne für Münchner Kunst, Konzerte und mehr. - Eltern und Homeschooling-Erprobte kennen mittlerweile sofatutor.com, eine Lernvideo-Plattform im Netz. Gründer Stephan Bayer gibt Einblicke in sein Geschäftsmodell. - Wie Produzenten und Influencer die Corona-Krise als Chance nutzen können, darum dreht sich der Vortrag von Sarah Kübler von HitchOn, einer Agentur für YouTube und Influencer-Marketing. - Welchen Einfluss Data Analytics und Corona auf die Fernseh- und Social-TV-Nutzung haben, dazu präsentiert Prof. Dr. Henning Thurau von der Universität Münster exklusiv eine neue Studie und diskutiert sie mit Guido Modenbach von SevenOne Media.

Neugierig geworden? Hier (https://www.blm.de/blm-events/events-2020/9-deutscher- social-tv-summit.cfm#i7531) geht es zum kompletten Programm und zur Anmeldung.

Pressekontakt:

Stefanie Reger Pressesprecherin Tel.: (089) 638 08-315 stefanie.reger@blm.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/62483/4601927 BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien