Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

06.06.2021 - 18:23 Uhr

Harry und Meghans zweites Kind ist da

Harry und Meghans zweites Kind ist da.

Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor wurde bereits am Freitagmorgen in einem Krankenhaus in Santa Barbara in Kalifornien geboren, teilte das Paar am Sonntag mit. Mutter und Kind seien beide wohlauf, hieß es in der Erklärung.

Der Name Lilibet sei in Anlehnung an den Spitznamen der Queen gewählt worden. Das Verhältnis des Paares zum Königshaus gilt als schwierig, insbesondere nachdem Harry und Meghan der US-Talkmasterin Oprah Winfrey ein vielbeachtetes Interview gegeben hatten - inklusive heftiger Vorwürfe an den Familienclan aus dem Haus Windsor. 2019 wurde bereits Harry und Meghans Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.