Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

24.06.2022 - 11:10 Uhr

DAX Analyse: Ganz schwache Kursmuster!

der Deutsche Aktienindex DAX hat sich nur kurz im Bereich der psychologisch wichtigen Kursmarke von rund 13.000 Punkten aufgehalten, im gestrigen Handel unterschritt das Barometer dieses Niveau und fiel nachbörslich noch weiter zurück.

Liebe Trader,

Ein Blick auf den Kursverlauf seit den Jahrestiefs aus Anfang März lässt im laufenden Abwärtstrend bestehend seit dem Jahreswechsel nichts Gutes erahnen. Seit gut drei Monaten ging es für das heimische Leitbarometer nämlich grob seitwärts, hierbei haben Marktteilnehmer ein symmetrisches Dreieck ausgebildet. Derartige Konstrukte werden in der Charttechnik häufig in Trendrichtung aufgelöst, in diesem Fall dürfte damit eine zweite große Verkaufswelle anstehen.

Short-Chance:

Das Marktumfeld für steigende Notierung ist derzeit denkbar schlecht, aus technischer Sicht spricht alles auf Sicht der nächsten Wochen und Monate für weiter nachlassende Notierungen. Unterhalb von 13.000 Punkten auf Wochenschlusskursbasis droht dem Barometer ein Rückfall auf zunächst 12.695 Punkte, darunter an die Jahrestiefs bei 12.432 Zählern. Mittelfristige Ziele können sogar um 11.450 Punkten für den DAX abgeleitet werden, sodass dadurch die technische Voraussetzung einer 1-2-3-Korrektur erfüllt würde. Bullische Signale lassen sich derzeit für den Index nicht ableiten, hierzu müsste mindestens ein Kurssprung über ein Niveau von 14.600 Punkten gelingen. So ein Szenario deutet sich derzeit aber überhaupt nicht an.

Tageschart:

24062022_dax_tag

Dax-Performance-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 12.819,67 Punkte; Handelsplatz: MarketsX; 08:00 Uhr

markets.com

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.