Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

18.08.2022 - 08:01 Uhr

DAX Analyse: Heftiger Schlag in Magengrube

der Deutsche Aktienindex DAX hat zur Wochenmitte mächtig eins auf die Mütze bekommen und ist im Xetra-Handel durch einen Verlust von 283 Punkten beziehungsweise -2,04 Prozent aufgefallen.

Liebe Trader,

Kurz bevor er an der 14.000-Punkte-Marke gekratzt hatte, strichen Käufer das Segel und schickte das Barometer dynamisch gen Süden, das nährt nun die Spekulation auf einen zeitnahen Test des 50-Tage-Durchschnitts und darunter einen weiteren Kursverfall in Richtung einer Ende Juli gerissenen Kurslücke. Das Ganze sollte jedoch im Rahmen einer gewöhnlichen Konsolidierung verstanden werden, klassische Umkehrsignale sind derzeit nämlich nicht zu erkennen.

Short-Chance:

Aus dem Stand heraus ergibt sich weiteres Korrekturpotenzial zunächst auf 13.178 Punkte, darunter glatt 13.400 Punkte. Um die beschriebene Kurslücke aus Ende Juli zu schließen, müsste ein Abschlag auf 13.289 Punkten zustande kommen. Ein kurzfristig bullisches Szenario kann unter den aktuellen Umständen für das Barometer kaum abgeleitet werden, erst oberhalb von 14.000 Punkten bestünde eine Möglichkeit eines Kursanstiegs an die nächstgrößere Hürde verlaufend um 14.226 Punkten. Als bremsender Faktor könnte sich die Geldpolitik der US-Notenbank FED herausstellen, die lediglich eine kleine Verlangsamung ihrer Straffungspolitik vorsieht.

Tageschart:

18082022_dax_tag

Dax-Performance-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 13.662,10 Punkte; Handelsplatz: MarketsX; 08:00 Uhr

markets.com

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 78,44% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 83,70% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.