19.08.2019 - 00:02 Uhr

Hongkongs Protestanführer fordert Deutschland zu Sanktionen auf

Der Hongkonger Aktivist Joshua Wong hat Deutschland nach den Massenprotesten am Sonntag aufgefordert, Sanktionen gegen chinesische und Hongkonger Verantwortliche zu veranlassen.

Wong zeigte sich erschüttert über chinesische Medien, die Demonstranten in Hongkong als Nazis dargestellt hatten. "Das zeigt, wie weit China gehen will, um uns zu dämonisieren", sagte Wong der "Bild" (Montagsausgabe).

"Deutschland sollte Einreisesperren verhängen und das Vermögen derjenigen einfrieren, die Menschen in Hongkong unterdrücken wollen, das gilt sowohl für die Verantwortlichen aus China als auch die Handlanger der chinesischen Regierung in Hongkong."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH