11.02.2019 - 16:46 Uhr

phoenix runde: Mehr Nahles, weniger Schröder - Holt die SPD so ihre Wähler zurück? - Dienstag, 12. Februar 2019, 22.15 Uhr

Bonn - Die Sozialdemokraten rücken mit ihren Reformplänen zur Sozialpolitik wieder mehr nach links: weg von Hartz IV hin zum Bürgergeld, Mindestlohn rauf und das Arbeitslosengeld I soll länger gezahlt werden. SPD-Chefin Andrea Nahles setzt sich damit von den ...

Bonn - Die Sozialdemokraten rücken mit ihren Reformplänen zur Sozialpolitik wieder mehr nach links: weg von Hartz IV hin zum Bürgergeld, Mindestlohn rauf und das Arbeitslosengeld I soll länger gezahlt werden. SPD-Chefin Andrea Nahles setzt sich damit von den umstrittenen Hartz-Reformen Gerhard Schröders ab.

Ist das der richtige Weg, um den Abwärtstrend der SPD zu stoppen? Wie realistisch ist das neue Sozialkonzept? Und wie soll es finanziert werden?

Alexander Kähler diskutiert mit:

Henrike Roßbach, Süddeutsche Zeitung Jörg Hofmann, Vorsitzender IG Metall Prof. Karl-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler Universität Duisburg-Essen Prof. Henning Vöpel, Direktor Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)

OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de